Online-Workshop mit Stefan Bischof, "Krisenintervention – Angst und Panik"

Der Umgang mit Atem, Emotionen, Affekten und Gefühlen

Fortbildung für Atempädagog*innen und Fortgeschrittene
Samstag, 30. Jänner und Samstag, 20. März 2021, jeweils 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Nicht nur in allgemeinen Krisen, bei Angst und Panikstörungen, sondern gerade jetzt in Zeiten von Covid, erleben wir immer häufiger, dass Menschen außer sich sind, sich ohnmächtig und ausgeliefert fühlen und beginnen, sich somatisch und psychisch auszuagieren.

Inhalt der Fortbildung

  • In dieser Fortbildung geht es darum, den Umgang mit starken Gefühlen – die Klienten bedrohlich überfluten können - zu erlernen. Dabei beziehen wir uns auf die Entwicklungspsychologie, auf Spaltung/Dissoziation und die herausragende Wirkung von Atem- und Strukturerleben.
  • Speziell wird das Thema Krisenintervention behandelt. Andererseits vertiefen wir die Themen der vorangegangenen Seminare.


Ziele der Fortbildung

  • Grundlagen atemtherapeutischer Theorie und Praxis für den Umgang mit Menschen in heftigen Krisen, mit bedrohlichen Gefühlen und/oder Symptomen zu erarbeiten
  • Klient*innen auf dem Weg aus Ich-Verlust, Überforderung, Ohnmacht, Angst und Panik zur Wahrnehmung der Realität begleiten zu können
  • Eine interpretierende, führende, strukturgebende Haltung als Therapeut*in anwenden lernen
  • Klient*innen anleiten können, aus regressiven Zuständen wieder zur Selbstwirksamkeit zurückzufinden
  • Arbeitskonzepte für Angst und Panikstörungen wiederholen


Stefan Bischof
(Atempsychotherapie AFA ®, Körperpsychotherapie DGK/ECP)

geb. 1949 in St. Gallen

stefanbischof

  • 1980 – 1983 Ausbildung zum Atemtherapeut am Institut für Atemtherapie und Atemunterricht bei Prof. Ilse Middendorf in Berlin
  • 1983 – 1986 Eigene Praxis im ATEMHAUS Berlin, Weiterbildung in Eutonie, Funktionelle Entspannung, Konzentrative Bewegungstherapie, Schlaffhorst-Andersen und Integrativer Gestalttherapie.
  • Seit 1986 Praxis in Freiburg mit Schwerpunkt tiefenpsychologischer, analytischer Atem- und Körperpsychotherapie. Jung'sche Analyse, Studium des Gesamtwerkes von C.G. Jung.
  • Leiter des Institutes für Atem- und Körperpsychotherapie www.atempsychotherapie.de


Kosten:
für Verbandsmitglieder 140,- EUR, für Nichtmitglieder 150,- EUR
Veranstaltungsart: Onlineseminar per Zoom
Kurszeiten: 09:00-10:30 Uhr sowie 11:00-12:30 Uhr und 15:00-16:30 Uhr, jeweils am 30. Jänner und 20. März 2021
Anmeldung bis 16.01.2021 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und gleichzeitiger Zahlung des gesamten Beitrags auf das Verbandskonto bei der easybank IBAN: AT22 1420 0200 1048 9220, BIC: EASYATW1. Erst mit Eingang des Fortbildungsbeitrags ist der Platz fix reserviert. Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen!
Storno bis 20.01.2021 möglich, unter Einbehalt/Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr von 40, – EUR. Danach ist eine Rückerstattung des Fortbildungsbeitrags (auch unter Einbehalt/Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr von 40, – EUR) nur möglich, wenn ein/e Ersatzteilnehmer*in gestellt wird.