Diaphragmen und Stimme | L. Fiorenza 23.-25. September 2016

Die Durchlässigkeit der Diaphragmen und der Klang der Stimme

 

Fortbildung mit Letizia Fiorenza in Wien | 23. – 25. September 2016

 

Der klingende Ausatem in einem wohl tonisierten Körper versetzt die Diaphragmen in Schwingung und spricht den ganzen Körper an. Dies ist als Wohlbefinden erfahrbar und im Stimmklang hörbar.

 

Ilse Middendorf erforschte und definierte die Räumlichkeit der Vokale und die Antriebskraft sowie die Zentrierungsfähigkeit der Konsonanten. Auch der Körpertonus, der aus Raum und Richtung entsteht, wurde von Middendorf geforscht und gelehrt. Maria Höller-Zangenfeind entwickelte aus der Middendorfschen Atemarbeit mit Atem-Tonus-Ton® die Körperlichkeit des Klanges und ihre Bedeutung für die Authentizität und Präsenz der Person im Alltag und auf der Bühne des Lebens.

 

Weiterlesen