Online-Impulsabende mit Eva Glatt, Atemarbeit nach COVID-Erkrankungen

„Dem Körper wieder vertrauen – den Atem wieder zulassen“

Wissenswertes und Lohnendes anlässlich von COVID und darüber hinaus

Online-Fortbildung für AtempädagogInnen und Fortgeschrittene in Österreich/Deutschland/Schweiz
Dienstag, 16.02., 23.02., 02.03. und 09.03. 2021, jeweils 19:45 – 21:30 Uhr

Die COVID-Pandemie hat den Atem und seine essenzielle Bedeutung vielen neu bewusst gemacht. Wir als Atempädagog*innen können das in mehrerlei Hinsicht aufgreifen. Mit Eva Glatt/Luzern haben wir eine kompetente, sehr erfahrene und tief in bester Middendorf-Arbeit gegründete Referentin gewinnen können.

Inhalt der Fortbildung

  • Folgeschäden von COVID-Erkrankungen
  • Atemrhythmus und vegetatives Nervensystem – Potentiale und Störungen
  • Vertrauen in den eigenen Körper (zurück)gewinnen

Ziele der Fortbildung

  • Sich in der Arbeit mit Lungenerkrankungen auch medizinisch/fachlich sicherer fühlen
  • Umgang mit gegebenen strukturellen Beschränkungen des Atemgeschehens erweitern
  • Neues erfahren, bestehendes Wissen vertiefen zum Thema Atem und vegetatives Nervensystem
  • Die Angst, der Atem könnte wegbleiben, atempädagogisch aufgreifen können
  • Das Vertrauen in unsere eigenen Körper vertiefen und diese Ressource bei Menschen mit abgelaufenen Lungenerkrankungen oder bestehenden chronischen Beschwerden stärken

Eva Glatt, Luzern (CH) (Praxis für Atemtherapie und körperliche Integration seelischer Traumata seit 1998 in Luzern)

evaglatt

  • Atemtherapeutin dipl. AFA / Komplementärtherapeutin
  • Pflegefachfrau HF / Beraterin für respiratorische Erkrankungen
  • Traumatherapie NARM (Dr. Laurence Heller) / ISP (Dr. Raja Selvam) und Körperorientierte Traumatherapie bei Kathy Kain und Dr. Stephen Terrell
  • Atempsychotherapie bei Stefan Bischof, Freiburg i. Br.
  • Buddhistische Psychologie als Grundverständnis für den
  • Persönlichkeits-Prozess, bei Maura Sills, GB

Kosten: für Verbandsmitglieder 140,- EUR, für Nichtmitglieder 150,- EUR
Veranstaltungsart: Onlineseminar per Zoom
Kurszeiten: 19:45-21:30h, jeweils Dienstag, den 16.02., 23.02., 02.03. und 09.03.2021.
Anmeldung bis 25.01.2021 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  und gleichzeitiger Zahlung des gesamten Beitrags auf das Verbandskonto bei der easybank IBAN: AT22 1420 0200 1048 9220, BIC: EASYATW1. Erst mit Eingang des Fortbildungsbeitrags ist der Platz fix reserviert. Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen!
Storno bis 01.02.2021 möglich, unter Einbehalt/Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr von 40,- EUR. Danach ist eine Rückerstattung des Fortbildungsbeitrags (auch unter Einbehalt/Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr von 40, – EUR) nur möglich, wenn ein/e Ersatzteilnehmer*in gestellt wird.