NL 2011-1 | Ihr Interesse an der Atemarbeit freut uns sehr!

Sollten Bilder nicht dargestellt werden, wechseln Sie bitte hier zur Browser-Ansicht.
.
atem austria

Aktuelle Angebote:

Aktuell können sie bei uns den neu gestalteten Folder des Berufsverbandes beziehen. Außerdem können Sie folgende Buchneuerscheinung erhalten:

„Atem der Ich bin“
 
Atem & Körperpsychotherapie bei frühen Störungen
 
Das Buch enthält Aufsätze zum Thema und wird vom Institut für Atempsychotherapie in Freiburg herausgegeben.
 
Es kostet € 19.-/zzgl. Versand und ist 268 Seiten stark.
 Newsletter 1 | 18. Oktober 2011

Sehr geehrte Atem-interessierte!

Kaum war unsere neue Website fertig gestellt, da kamen schon die ersten Anmeldungen für unseren Newsletter bei uns an.

Wir waren überrascht über diese lebhafte Interesse und hoch erfreut. 

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Ihr Interesse an der Atemarbeit freut uns sehr!

Die Beschäftigung mit dem Atem ist faszinierend und beglückend.

Im Atem können wir uns selbst sehen.

Wie ein Seismograf zeichnet der Atem unser gesamtes Leben auf. Er ist Spiegel unseres Lebens und heilsam, wenn wir ihm uns bewusst zuwenden.

In der Arbeit am Atem lernen wir nicht zu werten zu messen und zu wägen sondern uns anzunehmen wie wir sind und in Kontakt zu kommen mit unseren inneren Kräften und Energien.

Das fördert das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden. Die Arbeit mit dem Atem macht uns „reicher“.

Dieser Arbeit haben sich die im Berufsverband Atem Austria organisierten Atempädagoginnen und Atempädagogen verschrieben.

Auf unserer neu gestalteten Website können Sie sich jederzeit über Pressestimmen und Bücher zum Atem informieren.

Sie finden AtempädagogInnen in Ihrer Nähe und können sich über Seminare und Kurse informieren.

Der Newsletter wird unregelmäßig erscheinen und Sie über Aktuelles aus der Welt der Atemarbeit und des Berufsverbandes informieren.

Wir hoffen darauf, dass Ihnen unsere Arbeit zusagt und sind auch für Kritik offen. So wie der Atem uns einen Weg zeigt, unsere Wahrnehmung zu erweitern, zeigen Sie uns, wo unsere blinden Flecken liegen.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine gedeihliche Kommunikation.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit

für den Vorstand

 

SignRausch 

Andreas Radon

Falls Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten: