FB Stefan Bischof: „Depressive (und manische) Verarbeitung von Traumata“

In dieser Fortbildung geht es einerseits darum, die depressive (und manchmal auch manische) Art der Verarbeitung von extremen, überwältigenden bzw. traumatischen Erlebnissen bei sich und bei KlientInnen nachvollziehen und einordnen zu können. Dabei beziehen wir uns auf die Entwicklungspsychologie, auf Spaltung/Dissoziation und ihre Auswirkungen auf den Körper, auf den Atem, das Erleben und Verhalten.


Details zur Fortbildung